Reiseberichte

Meine Hassliebe – Rheinfelden

Rheinfelden - Alter Rheinhafen versteckt

Doch egal an welche exotischen und aussergewöhnlichen Orte ich versuchte zu fliehen, schlussendlich hat es mich immer wieder magisch nach Rheinfelden gezogen. Wie eine Motte zum glühenden Licht.

Wieder zurück in Rheinfelden geniesse ich dann die Ruhe des kleinen Ortes. Die unmittelbare Nähe zur Schweiz und zu Frankreich. Selbst die nächsten Bundesliga-Spiele kann man innerhalb einer Stunde Fahrtzeit in Freiburg erleben. In München hab ich nicht wesentlich kürzer zur Allianzarena gebraucht.

Rheinfelden - Altstadt am Rhein

Ein paar schöne Wochen in Rheinfelden und dann ist es wieder da – das Gefühl hinaus in die Welt zu müssen. Etwas aussergewöhnliches zu erleben. Abstand vom Alltag zu gewinnen. Der Eintönigkeit zu entfliehen.

Vielleicht kommt es durch das Alter oder meine Zeit in London und München, aber je öfter ich nach Rheinfelden zurückkehre, desto mehr weiss ich zu schätzen, was mir der kleine Ort hier bietet.

Hatte ich meine Cam, noch vor ein paar Monaten, nur für exotische Orte ausgepackt, liebe ich es auch inzwischen hier in der Region zu fotografieren. Auch in Rheinfelden kann das Spass machen. Allein die alte Rheinbrücke hat einige wunderschöne Motive zu bieten.

Mal sehen wie lang es mich dieses Mal hier hält…

 

Patrick
written by: Patrick

3 Comments

  • Rheinfelden (vor allem die Schweizer Seite, sorry) ist auch wirklich eine wunderbare Ecke. Insbesondere das kleine Inselchen an der alten Rheinbrücke finde ich toll. Witzig auch die süsse Strandbar dort unten. Gibt es die noch? Wenn ich Besuch aus fernen Ländern habe (derzeit haüptsächlich aus China), dann steht neben Basel und Dornach deine Heimatstadt fast immer auf dem Besuchsprogramm.

    • Hi Oli,
      schön von dir zu lesen.
      Die Schweizer Seite hat auf jeden Fall mehr Flair. Rheinfelden Baden ist halt doch ein „Industrie-Loch“. Da kommt Stimmung wohl hauptsächlich nur für die Heimischen auf (oder eventuell auch Maschinenbau-Ingis ;) ).
      An eine Strandbar auf dem Inselchen kann ich mich nicht mehr erinnern. Zumindest war da keine als ich das letzte Mal unten war.
      Bist du denn noch öfter in Basel?
      Patrick

  • Hallo Patrick,

    wir würden gerne eines Deiner Bilder von Rheinfelden für unseren Firmenbildwandkalender 2016 nutzen. Bitte melde Dich, ob dies möglich ist.

    mit freundlichen Grüßen
    Sandra Felden

Leave a Comment