Reiseberichte

Hauptstadt der Toskana – Florenz

Florenz-Panorama II

Das erste Mal in Florenz und dennoch kommt mir vieles bereits vertraut vor. Das habe ich vor allem Ezio zu verdanken. “Who the fuck is Ezio?”
Berechtigte Frage! Ezio ist der Helden aus dem Computerspiel Assassins Creed 2, dessen Handlung in Florenz im späten 15. Jahrhundert spielt.
Genau genommen hat mich dieses Spiel hier her gebracht, nach Florenz. Es hat mich so sehr beeindruckt, mit welcher detailverliebtheit die Entwickler das alte Florenz nachgebaut haben, dass ich diese Stadt einfach sehen musste. Ziemlich nerdy, ich weiss…
Doch gleich vorweg – in natura hat mich Florenz und die Toskana noch weit mehr fasziniert!

Florenz - Panorama

Die Aussicht über die glanzvolle Stadt kann man wunderbar von der Piazzale Michelangelo überblicken. Der Platz wurde extra für die Aussicht erbaut.
Die krasse Leistung der Bauwerke kann man vom Piazzale Michelangelo gut erkennen. Beeindruckend, wie man es komplett ohne motorbetriebene Maschinen geschafft hat, die Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore und die Basilica von Santa Croce zu errichten.

Florenz-Neptun-Brunnen

Florenz-Perseus-MedusaFlorenz - David

Die Kunstverliebtheit ist allgegenwärtig. Kein Wunder, denn die ganz Grossen jener Zeit, haben hier ihre Spuren hinterlassen. Unter anderem waren hier Michelangelo, Galileo Galilei oder Leonardo Da Vinci am Werk.
So sind in der Stadt überall Monumentstatuen zu finden. Unter anderem auch einige Kopien der weltberühmten David Statue von Michelangelo. Das Original ist ebenfalls in Florenz in der Galleria dell’Accademia zu finden. Allerdings ist das Fotografieren der Statue im Museum verboten. Ein Museumswärter (der nur für diese Statue zuständig ist!) achtet darauf, dass man diese Vorschrift auch einhält.

Florenz-Santa Croce

Neben den vielen Monumentalstatuen sind auch die mit Reliefen und Fresken übersäten Häuser sehenswert. Allen voran die Kathedrale Santa Maria del Fiore. Ein architektonisches Meisterwerk, wie ich finde. Auch die noch etwas ältere Basilica von Santa Croce ist, fast schon übertrieben, prunkvoll Ausgestattet.

Florenz-Palazzo-Vecchio

Nicht zuletzt gibt es da noch den Palazzo Vecchio. Der wie eine Festung im Zentrum von Florenz steht. Eventuell hat man diese brachiale Bauweise gerade zur Machtdemonstration gewählt. Diente er doch dem Parlament der Republik von Florenz nicht nur als Ratssaal, sondern auch als Schlafunterkunft.

Florenz-Ponte Vecchio

Der Ponte Vecchio ist dagegen fast schon ein wenig enttäuschend. Viel zu viele Menschen tummeln sich auf der Brücke der Juweliere. Man kommt kaum dazu, sich umzuschauen. Viel angenehmer ist es, den Ponte Vecchio aus der Distanz anzusehen.

Florenz-Statue Italy Flag

Als das Königreich Italien 1865 neu gegründet wurde, war Florenz fünf Jahre lang die Hauptstadt Italiens. Inzwischen ist sie „nur“ noch Hauptstadt der Toskana.

Toskana - kleines Dorf Toskana - DorfToskana - Vini del Castello

Wer in Florenz ist, sollte auch unbedingt einen Abstecher in die umliegenden kleinen toskanischen Dörfer machen. Hier kann man wunderbar dem Trubel der Grossstadt entkommen. Alles scheint in den Dörfern gemütlicher abzulaufen.
Zudem kann man dort fantastisch schlendern, leckere Weine und typische Speisen der Toskana probieren.

Weitere Links

Patrick
written by: Patrick
Leave a Comment